BIM Information Management

die komplexität beherrschbar machen.

Informationsmanagement als
digitale Schnittstelle

Eine reibungslose Kollaboration ohne Medienbrüche und der zugehörige Informationsaustausch innerhalb eines BIM-Projektes setzt voraus, dass sich Sender und Empfänger der Informationen (Daten) vorab über deren Umfang, Kosten, Planung und auch Lieferzeitpunkt einig sind. Ein schneller und kontrollierter Zugriff auf selektierte Daten ist für Unternehmen wichtig, da die Kommunikation von Informationen als Grundlage für ein effizientes Projekt und für die Optimierung von einzelnen Projektprozessen dienen.

Das BIM Informationsmanagement wird hiermit zur digitalen Schnittstelle für die Informationsanforderung und ermöglicht einen guten Kontaktpunkt für den offenen Datenaustausch zwischen Sender und Empfänger. Des Weiteren kann diese BIM-Methode als eine vertragliche Grundlage der Informationslieferungen, wie zum Beispiel aus Planung und Bau für den Betrieb oder auch für den Datenaustausch im Rahmen von Betriebsprozessen, wie zum Beispiel bei Bestandsaufnahmen oder Vergabeverfahren, dienen.

Im Mittelpunkt steht
Kollaboration

Mit der Leitung, Vorbereitung, Planung und Steuerung der BIM-basierten Prozesse agieren wir als Bauherrenvertretung von der Projektentwicklung bis zur erfolgreichen Übergabe in die spätere Nutzung. Die Überwachung der Schnittstellen zu allen Projektbeteiligten stellt hierbei einen wichtigen Baustein unserer Leistungen dar. So sichern wir die Einhaltung der definierten Projektstandards und Erreichung der gesetzten Ziele.

Unser primäres Ziel als BIM-Manager ist die Abwicklung stabiler und koordinierter Prozesse über alle Phasen und Projektbeteiligten hinweg. So können Schwächen und Unstimmigkeiten in den fachübergreifenden Abläufen bereits frühzeitig erkannt, identifiziert und angepasst werden. Auf diese Weise realisieren wir eine transparente, qualitätssichernde, kollaborative und effiziente Umsetzung der BIM-Methode unter Berücksichtigung der BIM-Richtlinien und technologischen Standards.

Disruptiv. Progressiv. Kollaborativ. Digital.

BIM ist hierbei der digitale Schlüssel, der alle relevanten Daten und Informationen enthält, um das Risiko durch kostenintensive Planungs-, Bau- und Sicherheitsmängel erheblich zu minimieren und optimale Voraussetzungen für den Betrieb des Bauwerkes zu schaffen. Proaktiv. Disruptiv. Progressiv. Kollaborativ. Digital. Fünf Begriffe, die bei unserer Arbeitsweise den Ton angeben!